Hochaltarbild St. Andrä, GrazZustand nach der Restaurierung
Hochaltarbild St. Andrä, GrazFaltenbildung durch die Doublierung, stark gegilbter Firnis, vor der Restaurierung
Hochaltarbild St. Andrä, Graz"Signaturen der Restauratoren"
Hochaltarbild St. Andrä, GrazMontage des Bildes nach der Restaurierung
Hochaltarbild St. Andrä, GrazWährend der Restaurierung
Hochaltarbild St. Andrä, GrazRetusche am Gemälde
Hochaltarbild St. Andrä, GrazAusschnitt nach der Restaurierung
Hochaltarbild St. Andrä, GrazAusschnitt nach der Restaurierung
js slider


Home // Mag. Eva Kleinsasser // Hochaltarblatt der St. Andrä-Kirche in Graz

Hochaltarblatt der St. Andrä-Kirche in Graz

Das imposante knapp 5 x 3 m grosse Hochaltarblatt mit der Darstellung des Martyriums des Hl. Andreas des Südtiroler Malers Stephan Kessler von 1672 wurde über die Jahrhunderte, mehrmals, restauriert und übermalt. Im Zuge der Restaurierung wurden die Dublierung, drei verschiedenen Übermalungen, sowie vier Firnisschichten abgenommen.









  • Restaurierung und Konservierung: Gemälde, Wandmalerei, Metallobjekte, Skulptur, Polychromie
  • Untersuchung, Beratung und Konzepterstellung
  • Befundung und Dokumentationen: Text, analoge und digitale Fotografie, Videodokumentation
  • Vorbeugende Konservierung: Klima, Aufbewahrung, Transport
  • Kunsthistorische Recherche
  • Schulungen: z.b. für Museumspersonal, Kuratoren, Architekten; Materialkunde; der Umgang mit Museumsobjekten, Klima
  • Ausstellungs- und Sammlungsbetreuung: Zustandsprotokolle, Datenbank
  • Ausrüstung: Niederdrucktisch, mobiles Alu-Arbeitsgerüst, Mikroskop, Luftfeuchtigkeitsmessgerät, Foto und Videoequipment



© Restaurierungen.at // Mag. Eva Kleinsasser // Mag. Regula Künzli // Mag. Sabine Reinisch - Graz 2015